Anfragen
Newsletter

Villanderer Alm – das Wander- und Naturparadies in Südtirol

Mit der Villanderer Alm erstreckt sich ein 20 km² großes Wander- und Naturparadies in unmittelbarer Nähe des Prackfiedererhofes. Im Norden der flachen Hochalm erheben sich die mächtigen Gipfel der Rieserfernergruppe und der Zillertaler Alpen, während im Osten die markanten Gipfel des UNESCO-Weltnaturerbes Dolomiten die Kulisse bilden. Unser Hof ist Ausgangspunkt für zahlreiche lohnende Wanderungen. Unternehmen Sie im Sommer eine Wanderung auf die Spitze des Totenkirchl und genießen Sie die traumhafte Panoramaaussicht über die zweitgrößte Hochalm Südtirols und die größte Hochmooralm Europas. Auch bequem zu erreichen und besonders lohnenswert sind Wanderungen nach Dreikirchen, auf die Villanderer Alm und zu den Barbianer Wasserfälle, um nur einige Ziele zu nennen. Beim Urlaub auf dem Prackfiedererhof kann man kann das Auto getrost stehen lassen.

Villanderer Alm – das Wander- und Naturparadies in Südtirol

Wandern und Mountainbiken im Sommer

Zwischen 1.700 und 2.500 Metern erstrecken sich die unberührten Naturlandschaften der Villanderer Alm. Mit einer Höhe von 2.509 Metern ist der Villanderer Berg die höchste Erhebung und eine Bergwanderung zum Gipfel ist ein fantastisches Naturerlebnis. Oberhalb der Baumgrenze, die bei rund 2.000 Höhenmetern beginnt, öffnen sich herrliche Panoramaaussichten, die bis zu den Ötztaler Alpen am Alpenhauptkamm reichen. Zahlreiche Mountainbikerouten ziehen sich durch die Berglandschaft der Villanderer Alm. Sie haben die Wahl zwischen leichten Familienradwegen und spektakulären Single-Trails in höheren Lagen. Urige Almhütten laden unterwegs zu einer Einkehr und zum Genuss Südtiroler Köstlichkeiten ein.

Wandern und Mountainbiken im Sommer

Villanderer Alm: Wintermärchen in alpiner Höhenlage

Tief verschneite Hochebenen und Wälder erwarten Sie im Winter auf der Villanderer Alm. Auf zahlreichen geräumten Winterwanderwegen und einem Netz von 30 Kilometern gespurter Langlaufloipen genießen Sie die Winterlandschaft in vollen Zügen. Sie passieren glitzernde Schneeflächen und bewaldete Abschnitte und atmen in der klaren, kalten Bergluft tief durch. Schneeschuhwanderungen führen Sie über unberührte Tiefschneefelder in die entlegenen Winkel der Villanderer Alm und mehrere Naturrodelbahnen ziehen sich kilometerlang durch die verschneite Märchenlandschaft. Besonders reizvoll ist eine Rodelpartie bei Mondschein und auf der 4,5 Kilometer langen Rodelbahn oberhalb der Gasserhütte können Sie dieses winterliche Highlight auskosten. Immer Freitags wird die Strecke nach Einbruch der Dunkelheit teilweise beleuchtet.

Villanderer Alm: Wintermärchen in alpiner Höhenlage

Frühlingserwachen oder lieber Genusswandern im Herbst?

Im Frühling erwacht rings um den Prackfiedererhof in Villanders die Natur und zeigt sich von ihrer schönsten Seite. Bei einer Wanderung auf der nahen Villanderer Alm erleben Sie die volle Blütenpracht und die wärmenden Strahlen der Frühlingssonne. Aber auch in der Umgebung ist das Frühlingserwachen allgegenwärtig.

Wer im Herbst seinen Urlaub auf dem Prackfiedererhof verbringt, kommt am Törggelen nicht vorbei. Entdecken Sie diese Südtiroler Tradition für sich. Gehen Sie auf eine herrliche Herbstwanderung und kehren Sie anschließend in einem Buschenschank oder einem Hof ein, um dort beim Törggelen den neuen Wein zu verkosten, begleitet von typischen Südtiroler Gerichten, bei deren Abschluß die gerösteten Kastanien, sprich „Keschtn“ – nicht fehlen dürfen.

News & Veranstaltungen
Veranstaltungen für Ihren Urlaub im Eisacktal...weiterlesen
HolidayCheck
HolidayCheck
Wetteraussichten

suedtirol
Galeriemodus

Inhalte einblenden